was war, was wird

Wechselhaft war das Jahr und fast endet es, wie es angefangen hat. Tief verschneit liegt die Stadt unter unter einer weissen Decke begraben, viele schon oder noch im Urlaub, Sportplätze unbespielbar, Strassen unpassierbar und die BSG "unkaputtbar" - Zeit für einen kurzen Rückblick und Ausblick.

Das Jahr begann mit dem "Snowman"-Cup. Bei eisiger Kälte und auf verschneitem Platz startete die BSG ins neue Jahr. Spaß stand ganz oben an, für den sportlichen Vergleich bot die Freizeitliga eine Plattform. Anfangs noch belächelt, konnte die BSG im zweiten Jahr in der "Mutter aller Ligen" mit beachtlichen Ergebnissen überzeugen und die Saison mit einem passablen Endergebnis beenden. Trotz regelmäßiger Probleme im Kader konnten fast alle Spiele bestritten werden - der harte Kern der einst mit bis zu 16 Spielern personell recht gut ausgestatten BSG konnte schlimmeres verhindern.

Mit Mark und Robert stießen im Sommer und pünktlich zur neuen Saison neue Leistungsträger zum Kader - sei es durch die eingebrachte Erfahrung aus höheren Spielklassen und kleiner "Taktikkunde" für die BSG oder einfach durch regelmäßiges Engagement durch Anwesenheit für die Mannschaft.

Schon die magere Teilnehmerzahl beim Sommerfest ließ auf düstere Zeiten für die BSG schliessen und nur Gandalf´s heroischer Appell konnte (vorübergehend?!?) die Selbstauflösung verhindern.

Wie geht es weiter? Die Glaskugel ist gerade abhanden gekommen und der Kaffeesatz aus der verkrusteten Tasse gespült, es fehlt also an belastbaren Grundlagen für einen Ausblick. Dennoch gibt es einige Daten und Highlights, die schon jetzt im Kalender notiert werden sollten:

Am 8. März, wenn die lieben Frauen Ihren internationalen Feiertag zelebrieren, empfängt die BSG die Mannschaft von Blutgrätsche zur bitteren Revanche für die Niederlage im Eröffnungsspiel der laufenden Saison.

Am 11. Juni beginnt die Fussball-WM 2010 in Südafrika. Da es da max. 1 Stunde Zeitverschiebung gibt, ist mit Public Viewing im Kreise der BSG zu rechnen. Das Organisationskommitee hofft, auf die beliebten Austragungsstätten auf Hermannswerder und im gemütlichen Babelsberg auf dem Hof Potsdams kreativster Agentur zurückgreifen zu können. Folgende Termine sollten festgehalten werden:

  • So., 13. Juni 2010, 20.30 Uhr Deutschland - Australien
  • Fr., 18. Juni 2010, 13.30 Uhr Deutschland - Serbien
  • Mi., 23. Juni 2010, 20.30 Uhr Ghana - Deutschland
  • .. diverse Plichtspiele ...
  • So., 11. Juli 2010, 20:30 Uhr FINALE (unser Gegner steht leider noch nicht fest)   

Allen Spielern der BSG ein erfolgreiches und torreiches 2010!
.. und nicht vergessen: 
 „Oranje boven“